Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online Verkauf | Aerobús

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online Verkauf

1.- Grundlegende informationen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Online Verkauf (nachfolgend "AGB") zusammen mit, falls zutreffend, besonderen Konditionen, regeln die Beziehungen zwischen dem Unternehmen SERVEIS GENERALS DE MOBILITAT I TRANSPORT, S.L., (nachfolgend "SGMT") und Dritten (nachfolgend "Kunden") zum Erwerb von Fahrkarten über die Webseite ONLINE VERKAUF www.aerobusbcn.com.

Offizielle Daten des Verantwortlichen der ONLINE VERKAUF Webseite:

SERVEIS GENERALS DE MOBILITAT I TRANSPORT, S.L.
USt-IdNr.: B-65122517
Plaça Joan Miro, 3
08912 Badalona (Barcelona), Spanien
Webseite: http://www.aerobusbcn.com

Eingetragen im Handelsregister von Barcelona im Volumen 41303, Abschnitt 18, Seite B 380375.

Die vorliegenden AGB wurden in Übereinstimmungen mit den folgenden Gesetzestexten erarbeitet:

  • Gesetz 34/2002, vom 11. Juli, zu Dienstleistungen der Informationsgesellschaften und E-Commerce,
  • Gesetz 7/1998, vom 17. April, zu allgemeinen Vertragsbedingungen,
  • Königliches Dekret 1906/1999, vom 17. Dezember, zur Regelung der allgemeinen Bedingungen von telefonischen und elektronischen Vertragsabschlüssen, in Anknüpfung an den Artikel 5.3 des Gesetzes 7/1998,
  • Königliches Gesetzesdekret 1/2007, vom 16. November, mit der Verabschiedung der Neufassung des Allgemeinen Gesetzes zur Verteidigung der Verbraucher und Nutzer, sowie anderen ergänzenden Gesetzen,
  • Gesetz 7/1996, vom 15. Januar, zur Regelung des Detailhandels,
  • Königliches Dekret-Gesetz 14/1999, vom 17. September, zur Regelung elektronischer Signaturen, und weiteren anzuwendenden Gesetzen.

Der Online-Erwerb jeglichen Fahrkartentyps setzt das ausdrückliche, vollständige und vorbehaltslose Akzeptieren dieser AGB voraus, bereitgestellt von SGMT und gültig ab dem Zeitpunkt zu dem der Kunde auf die ONLINE VERKAUF Website zugreift und gleichzeitig Bedingung für die Nutzung des Dienstes.

Die Bestellungen können auf Katalanisch, Spanisch und Englisch formuliert werden.

Durch Klicken auf "Bestellung abschließen" erklärt der Kunde sein Einverständnis mit dem Inhalt der vorliegenden AGB.

2.- Bestimmung der Seite ONLINE VERKAUF

Die Seite ONLINE VERKAUF ist an Endverbraucher gerichtet, im Sinne wie im genannten Königlichen Gesetzesdekret 1/2007, vom 16. November, und für die Verwendung durch den Kunden oder Personen, in deren Namen der Auftraggeber rechtlich zu handeln befugt ist.

Der Kunde erklärt Erwachsen (oder rechtsfähig) zu sein und die ausreichende Rechtsfähigkeit zu besitzen und ist an die Bedingungen des Kaufvertrages mit SGMT gebunden. Der Kunde akzeptiert ausdrücklich und ohne Ausnahme, dass der Zugang und die Nutzung der Website ONLINE VERKAUF seiner alleinigen Verantwortung unterliegt.

SGMT behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung, die Präsentation und die Konfiguration der ONLINE VERKAUF Seite und deren Zugang zeitweise oder entgültig einzustellen.

3.- Funktionsweise des ONLINE VERKAUFS

3.1.- Durchführung des Kaufes

SGMT weist darauf hin, dass die durchzuführenden Schritte für jeden Erwerb von Fahrkarten sowohl die in den vorliegenden AGB beschrieben sind, als auch solche die während des Kaufprozesses angegeben sind.

3.2.- Fahrkarten und Preise

Das Ziel der ONLINE VERKAUF Seite von SGMT ist der Verkauf von Fahrkarten für den AEROBÚS Service in Barcelona über das Internet.

Der Online Kauf generiert ein Dokument (Voucher) welches gegen die entsprechende Fahrkarte innerhalb eines Jahres ab Kaufdatum einzutauschen ist. Nach Ablauf dieser Frist gilt der Voucher als verfallen und der Käufer verliert das Recht auf jegliche Art von Kompensation.

Zur Durchführung der Reise im AEROBÚS, muss der Kunde den Voucher gegen die entsprechende gültige Fahrkarte beim Einstieg in den Bus eintauschen.

Die Fahrkarten sind gültig ab dem Moment der Einlösung des Vouchers und berechtigen zum Transport im AEROBÚS.

Alle auf der ONLINE VERKAUF Seite von SGMT veröffentlichten Tarife sind in Euro angegeben und enthalten bereits die gültige Mehrwertsteuer sowie die obligatorische Passagierversicherung (SOV).

SGMT behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung, die Preise der Fahrkarten zu ändern und den Verkauf dieser, zeitweise oder endgültig einzustellen oder zu stornieren.

3.3.- Erwerb der Fahrkarten

SGMT garantiert die Existenz aller auf der Webseite angebotenen Fahrkarten.
Dem festgelegten Kaufprozess folgend, muss der Kunde sich mit den vorgeschriebenen persönlichen Daten indentifizieren, die zur Abwicklung des Kaufs notwendig sind. Im Anschluss wählt der Kunde die gewünschten Fahrkarten aus. Der Kaufprozess endet mit der Abfrage der benötigten Kredit- oder EC-Kartendaten.

3.4.- Auslieferung der Fahrkarten

Sobald der Kunde den Kaufprozess erfolgreich abgeschlossen hat, wird ihm per E-Mail ein Dokument (Voucher) zugesandt, welches den gekauften Fahrkarten entspricht. Die Voucher sind mit einem QR-Code ausgestattet und müssen vom Kunden ausgedruckt werden, damit dieser im Fahrzeug validiert werden kann.

Der Vocher muss beim Einstieg in den Bus gegen die gültige Fahrkarte eingetauscht werden, um den AEROBÚS Service nutzen zu können.

3.5.- Versandkosten

Es fallen keine Versandkosten an.

3.6.- Ort des Vertragsabschlusses

Der Kaufvertrag gilt als erfüllt am Standort von SGMT.

4.- Rückgaberecht

Wie in Artikel 4 des Königlichen Dekrets 1906/1999 vom 17. Dezember zur Reglulierung elektronischer Verträge bestimmt, hat der Kunde eine Laufzeit von bis zu 7 Werktagen nach Eingang der Bestellung um vom Vertrag zurückzutreten, ohne eine Strafgebühr entrichten zu müssen.

Der Widerruf muss SGMT innerhalb von 7 Tagen schriftlich per E-Mail mitgeteilt werden, an die E-Mail Adresse: info@sgmt.cat.

Nach vorheriger Überprüfung der Nichtnutzung der Fahrkarte, wird der vom Kunden gezahlte Betrag von SGMT zurückerstattet, durch Gutschrift auf die vom Zahler belastete Kreditkarte, innerhalb von 5 Werktagen nach der zuvor genannten Überprüfung.

5.- Rechnungslegung und Zahlungsarten

Für Kunden die eine Rechnung über den getätigten Kauf anfordern möchten, wird darauf hingewiesen, dass gemäß dem Königlichen Dekret 1496/2003 vom 28. November, zur Verordnung über Abrechnungspflichten, die Frist für die Rechnungsstellung der 16. des Folgemonats nach erfolgtem Kauf ist.

Die Zahlung kann per Kreditkarte oder EC-Karte des Types VISA und MASTERCARD erfolgen.

Um den Kauf erfolgreich abschliessen zu können muss der Kunde jeder der Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und die folgenden für die Zahlung vorgesehenen Kreditkarteninformationen bereitstellen: a) Nummer, b) Ablaufdatum, und c) CVV. SGMT garantiert dem Kunden die absolute Sicherheit ihrer Transaktionen, durch die Verwendung der aktuellsten technologischen Standards zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der ONLINE VERKAUF Seite, in Hinsicht auf Protokolle und Sicherheitsdienste.
Für zusätzliche Sicherheit werden Bankdaten in keiner Softwareanwendung von SGMT aufgezeichnet und werden lediglich verwendet, um die Zahlung durch die Bank zu vollziehen.
Die Kaufinformationen werden für einen Zeitraum von 7 Jahren aufbewahrt. Der Kunde kann die Details seiner Einkäufe einsehen, sofern er diese anfordert und der Zeitraum von sieben Jahren nicht abgelaufen ist.

6.- Höhrere Gewalt

Als höhere Gewalt gelten zum Beispiel aber nicht ausschließlich:

  • Ereignisse, die unvorhersehbar oder unvermeidbar sind,
  • Fehler beim Zugriff auf diverse Webseiten von SGMT,
  • Fehlen von Stromversorgung oder Telefon,
  • Schäden, die durch Dritte oder Portal-Server-Angriffe (Virus), die die Qualität der Dienstleistungen beeinflussen und nicht auf das Unternehmen oder den Benutzer zurückzuführen sind,
  • Fehler bei der Übertragung, Verteilung, Speicherung oder Auslieferung der Produkte an Dritte und die Inhalte des Portals,
  • Probleme oder Fehler in der Rezeption oder Zugriff diese Dritten,
  • Feuer,
  • Überschwemmungen oder Erdbeben,
  • Streiks oder Arbeitskämpfe oder andere soziale Störungen, die die Lieferung von Produkten und damit die Einhaltung der Verpflichtungen von SGMT akzeptiert zu verhindern,
  • Mangel oder Nichtverfügbarkeit von Kraftstoff oder Strom,
  • Unfälle,
  • Konflikte,
  • Handelsembargos oder anderer Art,
  • Block,
  • Unruhen, oder
  • jegliche staatliche Regulierung.

Die Verwaltungs-oder Leitungsfehler werden nicht als höhere Gewalt angesehen.

7.- Datenschutz

SGMT unterhält eine strenge Geheimhaltungspolitik bezüglich der von seinen Kunden online übermittelten personenbezogenen Daten und verpflichtet sich zur Einhaltung dieser. Dieser Schutz erstreckt sich auf alles, was mit der Sammlung und Verwendung von den über das Internet zur Verfügung gestellten Informationen in Zusammenhang steht.

In diesem Sinne garantiert SGMT, dass die festgelegten Grundsätze im Gesetz 15/1999, vom 13. Dezember, zum Schutz der persönlichen Daten ("LOPD"), dass die persönlichen Daten der Kunden geheimgehalten werden, sowie das der Server der diese Daten speichert und verarbeitet den ausreichenden Sicherheitsstandards unterliegt, um den Zugriff von Dritten zu verhindern.
In Bezug darauf garantiert SGMT die entsprechenden technischen und organisatorischen Sicherheitsmassnahmen vorgenommen zu haben in seinen Anlagen, Systemen und Dateien, konform mit dem Königlichen Dekret 1720/2007, zur Bestätigung von Schutzmaßnahmen für Dateien mit personenbezogenen Daten und andere Vorschriften zur Entwicklung. Allerdings kann das Unternehmen, wenn es dazu aufgefordert wird, den zuständigen staatlichen Stellen die persönlichen Daten und andere in den Dateien enthaltene Informationen bereitstellen, wenn dies erforderlich ist, immer in Übereinstimmung mit den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften die auf den jeweiligen Fall zutreffen.

In Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz wird berichtet, dass die Sammlung der persönlichen Daten zu folgenden Zwecken erfolgt: (i) um die Dienstleistungen auf die der Kunde Zugriff durch unser Portal erlangt (Kauf von Fahrkarten, Veranstaltungen, Aktionen, Gewinnspiele, Wettbewerbe), (ii) kommerzielle Nutzung und Werbung durch irgendwelche Mittel (elektronisch oder nicht elektronisch), und (iii) Studien, Statistiken und Analyse von Markttrends.

In jedem Fall werden die Daten des Kunden in die Dateien von SGMT aufgenommen, die für den jeweiligen vom Kunden angefragten Service zutreffen, und nach den in Absatz (i) beschriebenen Zwecken abgerufen und behandelt werden.

Falls der Kunde seine Zustimmung gegeben haben, mittels Anklicken der Abfragebox, werden seine Daten in die Datei "Usuarios Web" aufgenommen und können verwendet werden, um den Kunden für die zuvor genannten Zwecke (ii) und (iii) zu kontaktieren. Sie sind berechtigt, die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch auszuüben, indem Sie das Unternehmen via E-Mail unter info@sgmt.cat informieren, oder schriftlich an SERVEIS GENERALS DE MOBILITAT I TRANSPORT, S.L., Av. Joan Carles I, 50 08908 Hospitalet de Llobregat, Barcelona, Spanien, mit dem Betreffe “Ejercicio de derechos LOPD” (Ausübung Rechte Datenschutz).

8.- Schriftliche Bestätigung des ausgeführten Auftrags

SGMT wird den Kunden zu senden, nachdem Sie den Kauf, die Rechtfertigung des Vertrages durch, mit all ihren Bedingungen, elektronisch, per E-Mail. Und das alles so schnell wie möglich und immer innerhalb von 24 Stunden nach Abschluss des Kaufprozesses.

In dieser Mitteilung wird das Dokument als Beleg für die gekauften Fahrkarten enthalten sein.

9.- Verlust oder Diebstahl

Der Verlust oder Diebstahl des Vouchers oder der eingetauschten Fahrkarte unterliegt der alleinigen Verantwortung des Kunden. SGMT bleibt von jeglichem Anspruch auf Rückerstattung ausgeschlossen.

10.- Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit

Die vorliegenden Allgemeinen Einkaufsbedingungen so auszulegen, und in Übereinstimmung mit dem spanischen Recht.

Für alle Streitigkeiten, die sich aus der Existenz, Zugriff, Verwendung oder den Inhalt der Allgemeinen Einkaufsbedingungen, sowohl die Kunden-und SGMT verzichtet ausdrücklich einer anderen Rechtsprechung ist die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte entsprechen kann, unterliegt und Gerichte von Barcelona.

Die Akzeptanz dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen durch den Kunden ist wichtig und zwingend Voraussetzung. Der Kunde erklärt unter ihrer Verantwortung, nachdem diese Allgemeinen Einkaufsbedingungen gelesen und akzeptiere sie.

© 2014 SGMT